Gemeinsam gute Schule machen.

3. Platz bei „Kids4sports“

528 Schüler der vierten Klassen fuhren am 07. Juni 2017 zu Thüringens beliebtem Schulsportwettbewerb "Kids4sports" nach Erfurt. Ein erlebnisreicher Tag mit Sport, Spiel und Spaß wartete auf uns. Es wurde ein Staffelwettbewerb zwischen 27 Schulklassen der Klassenstufe 4 aus ganz Thüringen durchgeführt. Dabei war nicht nur Schnelligkeit, sondern auch viel Geschicklichkeit gefragt, z.B. in der Krabbelwalze, dem Kriechtunnel, beim Luftballontransport oder dem Hüpfballslalom. Bevor es losging, wurden die einzelnen Staffeln ausgelost. Es gab insgesamt 6 Vorrundenstaffeln. Das Los entschied, dass wir in Staffel 6 erst ran mussten. Nachdem die Staffeln nun feststanden, wurde die Aufregung immer größer, aber erst einmal gab es eine musikalische Erwärmung für alle. Danach schauten wir uns die anderen Wettbewerbe an oder nutzten die Möglichkeit die verschiedenen Stationen, die im Foyer der Leichtathletikhalle aufgebaut waren, auszuprobieren. Dann endlich durften wir an den Start. 6 Jungen und 6 Mädchen mussten den Parcours bewältigen. Dies taten sie souverän und dies bedeutete den Einzug ins Halbfinale. Die erste Anspannung war vorbei.  Außerdem wurde durch den Kararte Dojo Chikara Club Erfurt jeweils in den Wettkampfpausen Vorführungen präsentiert. Dies war sehr beeindruckend.

3

Dann wartete das Halbfinale auf uns. Hier gab es zwei Staffeln mit jeweils 6 teilnehmenden Grundschulen. Der Parcours wurde etwas verändert und es ging diesmal vor allem um Schnelligkeit. Auch das schafften wir und standen somit seit 2008 wieder einmal im Finale. Jetzt war Teamgeist gefragt, denn alle Wettkämpfer mussten die Aufgaben immer mit einem Partner bewältigen. Bis zum Ende war es spannend und wir konnten als Dritte den Zielstrich überqueren. Alle warteten gespannt auf die Siegerehrung. Die Freude war riesig als wir den Pokal für den 3. Platz in Empfang nehmen konnten. Für alle war es ein anstrengender, aber erlebnisreicher und unvergesslicher Tag. Vielen Dank dem Förderverein, der wieder die Fahrkosten für die Wettkampfteilnehmer übernommen hat!

1  24  67